Ausnahmegenehmigung nach §24 der 1. Sprengverordnung

Formulierungsmuster für den allgemeinen Antrag

Sehr geehrte Damen und Herren,


Für eine private Feier / Hochzeit / Geburtstag möchten wir gerne ein Feuerwerk zünden. Darum beantrage ich hiermit eine Ausnahme vom Verwendungsverbot gemäß §24 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz.


Der beabsichtigte Abbrennplatz wird der Parkplatz / die Wiese / die Brachfläche in der Musterstraße 123 in 12345 Musterstadt sein.


Als verantwortliche Person ist Max Mustermann, Musterstraße in Musterstadt unter 0170 / 123 456 789 erreichbar. Vor Ort werden ausreichende Löschmittel vorgehalten und der Abbrennplatz wird nach dem Feuerwerk gründlich von Überresten bereinigt.


Für Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

Formulierungsmuster für erschwerte Umstände

Manche Gemeinden haben die grundsätzliche Vorgabe, keine Feuerwerke zu genehmigen. Häufig ist zu großer Lärm und die daraus erfolgende Belästigung der Anwohner der Grund. Ist das der Fall verzweifeln Sie nicht! Der nachfolgende Antrag hat in solchen Fällen dennoch schon manches Mal zu einer Ausnahmegenehmigung geführt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Für eine private Feier / Hochzeit / Geburtstag möchten wir gerne ein Feuerwerk zünden. Darum beantrage ich hiermit eine Ausnahme vom Verwendungsverbot gemäß §24 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz.

 

Der beabsichtigte Abbrennplatz wird der Parkplatz / die Wiese / die Brachfläche in der Musterstraße 123 in 12345 Musterstadt sein.

 

Aufgrund der beängten Verhältnisse / Mit Rücksicht auf die Nachtruhe / Aufgrund der sensiblem Umgebung versichern wir ausschließlich leise Effekte aus dem Boden- und Leuchtfeuerwerksbereich zu verwenden (Vulkane, Fontänen, Sonnen, Römische Lichter). Für die Durchführung erhalten wir eine fachliche Beratung durch die Firma MK-Pyrodesign aus Pforzheim.

 

Als verantwortliche Person ist Max Mustermann, Musterstraße in Musterstadt unter 0170 / 123 456 789 erreichbar. Vor Ort werden ausreichende Löschmittel vorgehalten und der Abbrennplatz wird nach dem Feuerwerk gründlich von Überresten bereinigt.

 

Für Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann